Ildikó Sajgó

Foto: Ildikó Sajgó

Ildikó Sajgó wurde 1977 in Sarospatak (Ungarn) geboren. Dort erhielt sie ihren ersten musikalischen Unterricht auf der Geige. Von 1991 an besuchte sie das Musikgymnasium Béla Bartók in Miskolc, wo sie im Jahr 1995 das Abitur erwarb. 1995 bis 1999 studierte Ildikó Sajgó an der Franz-Liszt-Musikakademie Budapest und schloss mit dem Lehrdiplom ab. Während ihres Studiums wirkte sie in verschiedenen Orchestern und Kammermusikformationen mit (Danubia Symphony Orchestra, Kammerorchester Animato, Orfeo Barockorchester). Von 1999 bis 2004 unterrichtete sie Geige an der Musikschule Ernő Dohnányi in Budapest.

2004 setzte Ildikó Sajgó ihre Studien der Barockgeige in der Klasse von Chiara Banchini an der Schola Cantorum Basiliensis fort und schloss dort mit einem Diplom für Violinspiel in alter Mensur ab.

Seit 2007 spielt sie regelmäßig mit renommierten Barockorchestern der Schweiz, darunter Capriccio Barockorchester, La Cetra Barockorchester, J.S.Bach-Stiftung St. Gallen unter der Leitung von Rudolf Lutz, cantusfirmus consort und Freiburger Barockorchester.

Termine

 
Icon: YouTube Icon: Facebook Icon: Instagram