Karoline Echeverri Klemm

Foto: Karoline Echeverri Klemm
© Susanna Drescher

Karoline Echeverri Klemm ist in Dresden aufgewachsen und erhielt am dortigen Heinrich-Schütz-Konservatorium ihren ersten Violinunterricht.

Von 2004 bis 2009 studierte Karoline Echeverri Klemm Violine an der Hochschule für Musik Köln/Wuppertal bei Ulrike Nahmmacher und im Rahmen des Erasmusprogramms 2007/08 an der Escola Superior de Música de Catalunya in Barcelona bei Agustín León Ara und Emilio Moreno.

Seit Beginn ihres Studiums interessiert sich Karoline Echeverri Klemm für historische Aufführungspraxis und erhielt an der Kölner Musikhochschule auch Barockgeigenunterricht bei Prof. Richard Gwilt. Ihr Studium schloss sie 2009 mit dem Diplom ab.

Von 2009 bis 2012 studierte Karoline Echeverri Klemm Barockvioline bei Chiara Banchini, Leila Schayegh und Amandine Beyer an der Schola Cantorum Basiliensis und erhielt im Juni 2012 ihren Masterabschluss. Ihre Studien ergänzte sie durch internationale Meisterkurse bei Elizabeth Wallfisch, Enrico Onofri, Ingeborg Scheerer, Andrew Lawrence-King, Christopher Hogwood u.a.

Karoline Echeverri Klemm spielt in zahlreichen Orchestern bzw. Barockensembles wie z.B. La Cetra, Les Passions de l'Ame, Freitagsakademie Bern u.a.

Termine