Fritz Krämer
DIRIGENT

Foto: Fritz Krämer (© Adele Marschner)

Fritz Krämer dirigierte klar, ohne Hast, aber dennoch dezidiert, und verstand es, die dynamischen wie rhythmischen Kontraste des ersten Satzes durchhörbar herauszuarbeiten und die menschliche Dramatik spürbar werden zu lassen.

Thomas Brunnschweiler über Schuberts „Unvollendete“
(Oberbaselbieter Zeitung, Nov. 2014)


Bach-Magnificat mit Peter Kooij, Jan Kobow, Kai Wessel, Magdalena Podkoscielna, Harvestehuder Kammerchor, Elbipolis Barockorchester Hamburg, Leitung: Fritz Krämer

Konzerte

14.12.2014, 17h: Johann Sebastian Bach: Kantate „Nun komm, der Heiden Heiland“ BWV 61; Antonio Vivaldi: Magnificat RV 611
Reformierte Kirche Herzogenbuchsee
Felicitas Erb, Sopran; Jan Börner, Altus; Dominik Wörner, Bass
Reformierter Kirchenchor Herzogenbuchsee
Karoline Echeverri, Sara Bagnati, Violine; Sonoko Asabuki, Viola; Sophie Lamberbourg, Violoncello; Fred Uhlig, Violone; Yuko Ito, Orgel
Leitung: Fritz Krämer

(mehr)


Dirigat

Vita

Fritz Krämer ist Dirigent und Künstlerischer Leiter des von ihm gegründeten professionellen Alte-Musik-Ensembles BERNVOCAL. Des Weiteren leitet er den Konzertverein Bern, den Oratorienchor Baselland … (mehr)


Meine Harfe ist zur Klage geworden

Presse

„Der künstlerische Leiter des Kammerchors, Fritz Krämer, lässt die Wellen der Musik, die Phrasen, die zum Höhepunkt gehen und wieder zurück zur Stille, in den ‚Anthems‘ breit auskosten, besonders schön in ‚Let Mine Eyes Run Down with Tears‘ und ‚Thou Knowest, Lord, the Secrets of Our Hearts‘ … Mit BERNVOCAL erweitert Fritz Krämer die florierende Berner Barockszene mit einem Vokalensemble auf Spitzenniveau. Eine glorreiche Zukunft ist ihm zu gönnen.“

(mehr)


Collegium Vocale Hamburg (Foto: © Adele Marschner)

Links

BERNVOCAL
Münsterchor Bern
Konzertverein Bern
Oratorienchor Baselland
...

(mehr)

Valid XHTML 1.0! Kontakt / Impressum
$Date: 2014/11/12 09:36:48 $